Header Logo

Radfahrtraining


Vor den Herbstferien haben wir ein Radfahrtraining auf unserem Schulhof gemacht.
Da haben wir zum Beispiel ein Parcour aufgebaut der ging so:

Man ist losgefahrenen, hat man sich über die linke Schulter um geguckt da hat nämlich jemand eine Zahl gezeigt. 

Wir mussten sagen welche. Dann sind wir weiter gefahren da hat uns jemand einen Ring gegeben ein paar Meter weiter haben wir den Ring auf einen Stab geworfen dann hat uns jemand ein Tennisball gegeben wir mussten ihn in eine Kiste werfen. Dann Slalom und eine Notbremsung. Wir haben immer mit Frau Meinders (der Polizistin) die Strecke geübt die wir an der Radfahrprüfung auch machen werden.

Von Leif,Alina,Liana 

Die Fahrradprüfung

Zur Fahrradprüfung durften wir unsere Fahrräder  zur Schule mitnehmen. Anschließend könnte es auch losgehen. 

Dann mussten immer vier Kinder mit einen benannten Abstand losfahren. In Jeder Ecke stand eine erwachsene Person die uns beim Fahren bewertet hat. Als wir zurückgekommen sind, mussten wir warten Nur die letzten Fahrer hatten keine Wartezeit.

Während der Wartezeit  konnte man Parcoure absolvieren. Zum Beispiel musste man an der ersten Station sich umdrehen und einen Ring in eine Stange legen. Außerdem sollten wir einen Tennisball in eine Kiste werfen, in einen Slalom Parcoure fahren oder eine Vollbremsung hinlegen. 

Geschrieben von Denis und Kaan